Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Arminia-Spitze will Stadion ausgliedern

Beim DSC Arminia ist in der Stadionfrage eine Vorentscheidung gefallen. Die SchücoArena soll vom Verein in eine Gesellschaft ausgegliedert werden. Das haben Präsidium, Verwaltungsrat und Geschäftsführung am Abend festgelegt. In welche Gesellschaft, ob in die Profi-Abteilung KGAA oder in eine separate neu zu gründende Stadiongesellschaft, das steht allerdings noch nicht fest, sagte Arminias Präsident Wolfgang Brinkmann im Radio-Bielefeld-Interview. Mit der Ausgliederung soll die Finanzlage des DSC zwischen Verein und Profiabteilung, der KGAA, neu strukturiert werden. Auf dem Stadion lasten millionenschwere Kredite, die die KGAA und den Verein an den Rand der Zahlungsunfähigkeit gebracht hatten. Am 8. Dezember will die Vereinsspitze den Fans und Mitgliedern ihre Stadionpläne auf einem Infoabend erläutern. Am 15. Dezember sollen dann die Mitglieder über die Empfehlungen der DSC-Führungsriege entscheiden.