Responsive image

on air: 

Timo Teichler
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Arminia stellt Sanierungskonzept vor

Die DFL hat Arminias für die Nachlizensierung eingereichten Unterlagen gesichtet und für ausreichend befunden. Ein Punktverlust ist damit vom Tisch. Der DSC hat für diese Saison die Deckungslücke von 4,6 Millionen Euro geschlossen. Das Ganze wurde nur möglich mit dem Sanierungskonzept des Bündnisses Ostwestfalen. Das beinhaltet, dass die Schüco Arena bis zum Sommer verkauft werden muss. Wenn das Sanierungskonzept greift, hätte Arminia nur noch Schulden zwischen drei und vier Millionen Euro, die in den nächsten fünf Jahren abgebaut werden sollen. Wenn das Konzept nicht gegriffen hätte, wäre Arminia Ende des vergangenen Jahres zahlungsunfähig gewesen.

Ein ausführliches Interview mit DSC-Geschäftsführer Markus Rejek und alle Hintergründe zum Sanierungskonzept des DSC finden Sie hier.