Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Arminia verliert unglücklich

Arminia Bielefeld muss in dieser Saison weiter auf den ersten Heimsieg warten. Auch gegen Spitzenreiter RB Leipzig konnte der DSC vor über 18.600 Zuschauern in der SchücoArena nicht dreifach punkten und verlor unglücklich mit 0:1. In der ersten Halbzeit hatten die Arminen durch Christopher Nöthe zwei gute Chancen zur Führung, doch beide Male scheiterte er an Leipzigs Keeper  Coltorti. Kurz vor der Pause gelang Acht-Millionen-Einkauf Davie Selke dann das Tor des Tages. In der zweiten Halbzeit rettete zunächst Salger für den DSC spektakulär auf der Torlinie, und in der Nachspielzeit vergab Arminias Torjäger Fabian Klos freistehend vor Coltorti eine hundertprozentige Chance zum Ausgleich. Er wird sich selbst am meisten darüber ärgern. Nach dem zeitgleichen Sieg der Münchner Löwen gegen St. Pauli haben die Arminen als Tabellenvierzehnter nur noch drei Punkte Vorsprung auf Abstiegsplatz 17. Weiter geht´s für die Arminen am nächsten Samstag mit dem Auswärtsspiel beim 1.FC Union Berlin.