Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Arminia vs. Kentsch

Im Bielefelder Landgericht geht es heute Morgen ab 9 Uhr um den Prozess zwischen Arminia Bielefeld und Ex-Finanz Geschäftsführer Roland Kentsch. Der klagt auf Lohnfortzahlung. Kentsch wird selbst allerdings nicht anwesend sein. Und auch Arminia schickt nur einen Anwalt. Hintergrund des Rechtsstreits ist, dass er im März vergangenen Jahres seinen neuen Job bei Zweitligist MSV Duisburg angetreten hatte. Daraufhin hatte der DSC dem damals beurlaubten Kentsch fristlos gekündigt. Er fordert jetzt aber noch sein Gehalt für den März ein. Dabei soll es sich um rund 16.000 Euro handeln. Nach der Verhandlung heute ist das Kapitel Kentsch bei Gericht allerdings noch nicht erledigt. Die Bielefelder Staatsanwaltschaft ermittelt weiter gegen ihn, wegen Untreueverdachts beim Stadionausbau.