Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Arminia will in Dresden wieder in die Punkte

Die Arminen werden mit mindestens ein, zwei Änderungen in der Startelf heute Abend ins Auswärtsspiel bei Dynamo Dresden gehen. Oberstes Ziel wird es sein, nicht schon wieder so viele Gegentore wie gegen Duisburg und in Darmstadt zu kassieren. Da fordert Trainer Jeff Saibene in der Abwehrarbeit mehr Konsequenz. Einen „Knacks“ habe die Gegentorflut aus Trainersicht nicht gebracht. Beim zweiten Auswärtsspiel innerhalb von vier Tagen lässt Saibene in der Aufstellung rotieren. Das war unabhängig von der Darmstadt-Pleite so geplant. Nach der letzten Partie in Dresden konnte der DSC durch ein 1:1 dort den Klassenerhalt feiern, heute wäre mindestens ein Punkt wünschenswert, um den Negativtrend zu stoppen. 300 Arminia-Fans sind dabei.