Responsive image

on air: 

Tim Donsbach
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

ASP: Bielefelder Wildschwein nicht infiziert

Eines der zwanzig Wildschweine, die am Dienstag bei der Drückjagd in Bielefeld erlegt worden sind, ist jetzt vom Veterinäramt routinemäßig auf die Afrikanische Schweinepest (ASP) untersucht worden. Das Tier ist wie erwartet nicht mit dem Virus infiziert gewesen. Durch die Drückjagden auf Wildschweine wie am Dienstag wollen Jäger die Ausbreitung der ASP verhindern.