Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

AStA schreibt Brief

Nach wie vor warten viele studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte an der Uni Bielefeld auf ihr Gehalt. Die Bielefelder Studentenvertretung AStA hat sich deswegen jetzt in einem offenen Brief an NRW Wissenschaftsministerin Svenja Schulze gewandt. Er bemängelt das schleppende Vorgehen. Statt Verantwortung zu übernehmen, würden die Mitarbeiter auf September vertröstet. Dann soll die Umstellung des Abrechnungssystems erfolgt sein und die ausstehenden Gehälter gezahlt werden. Der AStA fordert jetzt eine schnellere Lösung.