Responsive image

on air: 

Andreas Grunwald
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

"Atom-Alarm" in Bielefeld

In Bielefeld haben heute rund 50 Aktivisten vor den Wahlkreisbüros der CDU und FDP-Abgeordneten demonstriert, um so gegen die Atompolitik der Bundesregierung zu protestieren. Den „Atom-Alarm" gab es bundesweit in 50 Städten. Die Bielefelder CDU Abgeordnete Lena Strothmann soll sich wie die FDP Abgeordnete Gudrun Kopp in Berlin für einen Kurswechsel stark machen, so die Forderung. Die Atomkraftgegner übergaben auch eine Erklärung mit 150.000 Unterschriften, die sich gegen eine Verlängerung der Laufzeiten für Atomkraftwerke und für mehr erneuerbare Energien ausspricht. Da die beiden Abgeordneten nicht da waren, konnten sie die Erklärung allerdings nicht persönlich abgeben. Die Menschen in Bielefeld und die Mehrheit der Wähler wollen keine längeren sondern kürzere Laufzeiten für Atomkraftwerke, sind die Aktivisten von Campact überzeugt.

Zahl der Corona-Toten steigt auf 323
Die Stadt Bielefeld meldet zwei weitere Corona-Tote. Zwei 68 und 74 Jahre alte Frauen sind an oder mit Covid 19 gestorben. Damit hat sich die Zahl der Corona-Toten in Bielefeld auf 323 erhöht. Die...
DGB: Ausbildungsverträge im Rekordtief
Die Corona-Pandemie stellt den Ausbildungsmarkt in OWL vor besondere Herausforderungen. In Ostwestfalen-Lippe sind nach Angaben des DGB noch nie so wenige Ausbildungsverträge abgeschlossen worden wie...
"Wir brauchen mehr Impfstoff": Bielefelder Impfzentrum ausgebucht
Immer mehr Personengruppen sind zur Corona-Schutzimpfung priorisiert. Allerdings gibt es für den gesamten Monat Mai aktuell keine Termine mehr im Bielefelder Impfzentrum. Lediglich Lehrkräfte der...
Verwirrter mit Waffenattrappe sorgt für Aufruhe in Bethel
Ein psychisch verwirrter Mann hat am Dienstag (11.05.) gegen 11 Uhr mit einer Waffenattrappe in Bethel für Angst und Schrecken gesorgt. Er soll mit einem Amoklauf gedroht haben. Die herbeigerufene...
Nach tödlicher Attacke in Bünde: Ermittler gehen von Gewaltverbrechen aus
Nach der tödlichen Attacke auf einen 49-jährigen Rumänen am Sonntag in Bünde geht die Mordkommission weiter von einem Gewaltverbrechen aus. Die Obduktion habe eine Gewalteinwirkung als Todesursache...
Bielefelder Corona-Impfzentrum für Mai ausgebucht: Nur Lehrkräfte bekommen aktuell noch Ersttermine
Im Bielefelder Impfzentrum sind alle Termine für Erstimpfungen bis Ende Mai ausgebucht. Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen Lippe bestätigt eine entsprechende Nachfrage von Radio Bielefeld und...