Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Auch Frontzeck unter Druck

Nach der Beurlaubung von Arminias Sport-Geschäftsführer Reinhard Saftig ist die Situation von Trainer Michael Frontzeck nicht einfacher geworden. Saftig hatte Frontzeck im Dezember als Wunschtrainer geholt. Vor der Abfahrt ins Trainingslager nach Bad Segeberg bedauerte Frontzeck die Entscheidung des Vereins. "Ich find´s schade, aber die Dinge haben sich in einer Form zugespitzt, die nicht mehr gesund sind". Nach fünf Niederlagen in Serie steht auch Frontzeck schwer unter Druck. Präsident Hans-Hermann Schwick hat dem Arminen-Trainer aber gestern erneut das Vertrauen für das Rostock-Spiel ausgesprochen. Eine Niederlage am Samstag in Rostock wird sich Frontzeck aber kaum erlauben können. "Der richtige Trainer ist immer der erfolgreiche Trainer", sagte Schwick auf Nachfrage von Radio Bielefeld, ob Frontzeck bei einer weiteren Niederlage Arminen-Trainer bleibe.