Responsive image

on air: 

Tim Donsbach
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Aufräumarbeiten und weiter kein Strom

Sturmtief Friederike ist abgeflaut und hat eine Menge Schäden angerichtet. Die Feuerwehr in Bielefeld versucht heute alles größtenteils zu beseitigen. Trotzdem steht bei uns in der Stadt noch eine Menge Arbeit an. Viele Bäume müssen noch gefällt oder gestutzt werden, bevor sie doch noch umstürzen, sagte uns die Feuerwehr. Und einige Bäume sind auch in den Strommasten gelandet. Da muss die Feuerwehr mit den Stadtwerken zusammenarbeiten, um sie zu beseitigen. Die wiederrum vermelden, dass es in und um Bielefeld in mehreren hundert Haushalten immer noch keinen Strom gibt. Durch gesperrte Straßen beispielsweise werden die Arbeiten behindert. Die Polizei zählte gestern gut 230 Einsätze. Zwischenzeitlich gab es so viele Notrufe, dass die Telefonleitung völlig überlastet war.