Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Aufräumen nach "Niklas" hat begonnen

Nach dem Wetter-Chaos der letzten Tage geht es in Bielefeld jetzt ans Aufräumen. Über 200 Mal mussten die Einsatzkräfte insgesamt raus, der Sturm richtete große Schäden an. So bohrte sich u.a. noch ein dicker Ast in die Wasserrutsche im Naturbad Quelle, das Dach der Friedhofskapelle in Schildesche wurde teilweise abgedeckt und ein umgestürzter Baum beschädigte eine Fußgängerbrücke über der Jölle. Die verwüsteten Friedhöfe der Stadt sollen bis zum Ende der Osterferien wieder aufgeräumt sein. Der Umweltbetrieb warnt aktuell vor Waldspaziergängen. Die Gefahr, dass Bäume umfallen oder Äste abbrechen, ist einfach zu groß.