Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Aus für Lemgo im Europapokal

Der TBV Lemgo kann seinen Titel im Handball-Europapokal nicht mehr verteidigen und ist bereits im Achtelfinale des EHF-Cups ausgeschieden. Die Lipper gewannen zwar das Rückspiel gegen den französischen Vertreter Dünkirchen HB mit 31:27. Nach der 30:35 Hinspielniederlage fehlte damit aber ein Tor zum Einzug ins Viertelfinale. Für TBV-Trainer Volker Mudrow war das Fehlen des verletzten Florian Kehrmann der Hauptgrund für das überraschende Aus seiner Mannschaft. Jetzt kann sich der TBV ganz auf die Handball-Bundesliga konzentrieren. Dort müssen die Lipper bereits übermorgen beim Top-Favoriten THW Kiel antreten.