Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Ausbildungsverträge in Bielefeld im Sinkflug

Der Ausbildungsmarkt in Bielefeld schlägt Alarm. Im Vergleich zum Vorjahr, meldet die Industrie- und Handelskammer, ist die Zahl der abgeschlossenen Lehrverträge um 7,7 Prozent auf gut 1.350 geschrumpft. Besonders in den Branchen Gastgewerbe, Banken, Versicherungen und in der Metalltechnik sind weniger Ausbildungsverträge in Bielefeld unterschrieben worden. Die Gastroszene schwächelt OWL-weit, eine Branche die in Bielefeld stark vertreten ist und die Bilanz damit stark beeinflusst. Weitere Gründe sind laut der IHK, dass sich immer mehr Jugendliche für ein Studium entscheiden bzw. aktuell eher für einen gewerblich-technischen Beruf – der eher in den Kreisen wie Herford oder Gütersloh angeboten wird. Die IHK will jetzt ihre Ausbildungs-Akquise in Bielefeld deutlich verstärken. Bei einer aktuell laufenden Nachvermittlungsaktion werden 50 noch freie Stellen beworben.