Responsive image

on air: 

Christina Scheuer
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Ausblick: Arbeitsmarkt im Jahr 2015

Auch im nächsten Jahr sollte es in Bielefeld im Schnitt nicht mehr als 16.000 Arbeitslose geben. Diese Prognose wagt der Leiter der Bielefelder Agentur für Arbeit Thomas Richter. In diesem Jahr waren durchschnittlich rund 15.889 ohne Job. 2015 werde der Arbeitsmarkt robust aber risikobehaftet. Zu Risiken zählen etwa die Ukrainekrise, die Konflikte im Nahen Osten oder auch die Beziehungen zu Russland. Hier müsse man im Blick behalten, wie sich die Krisen auf den Arbeitsmarkt auswirken, so Thomas Richter. Im kommenden Jahr sollen vor allem die Themen Langzeitarbeitslosigkeit, Inklusion und Jugendarbeitslosigkeit weiter in den Blick genommen werden. Bis 2017 soll es für jeden Jugendlichen einen Ausbildungsplatz geben, so will es die Stadt. In diesem Jahr standen im Schnitt für 100 Bewerber nur rund 77 Stellen zur Verfügung.