Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Auschwitz-Prozess: Verteidiger fordert Freispruch

Im Prozess gegen einen ehemaligen SS-Wachmann im Detmolder Auschwitzprozess hat der Verteidiger für seinen Mandanten Freispruch gefordert. Der Angeklagte selbst hat auch gestern weitestgehend geschwiegen. Ich möchte nichts mehr sagen, sagte er nach Abschluss der Plädoyers. Das Urteil gegen den 94-jährigen ist für kommende Woche Freitag geplant. Dem Lagenser wird Beihilfe zu mindestens 170.000fachem Mord vorgeworfen.