Responsive image

on air: 

Pascal Haack
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Ausgeglichener Haushalt, Millionen für Schulen

Die Stadt Bielefeld soll 2020 und 2021 einen ausgeglichenen Haushalt vorweisen können. Den Beschluss hat die Ratsmehrheit am Abend gefasst. Eine Grundsteuer-Senkung ist der Koalition aufgrund der knappen Finanzen zu risikoreich. Die Opposition kritisiert dagegen, dass die Bürger nicht entlastet werden. Entlastung bzw. Fördermittel gibt es aber für elf Bielefelder Schulen. Knapp vier Millionen gehen an die Grundschule Wellensiek, über zwei Millionen an die Martinschule in Gadderbaum, über 2,4 Millionen an die Grundschule Am Waldschlösschen in Jöllenbeck, über 2,1 Millionen an die Grundschule Ummeln und 900.000 Euro an die Grundschule Hillegossen. Die Stadt muss für die Erweiterung der fünf Grundschulen knapp 1,3 Millionen zuschießen, das sind zehn Prozent der Baukosten. Sie sind bereits im Haushaltsentwurf für 2019 berücksichtigt Die restliche Fördersumme von rund 15,3 Millionen Euro soll für sechs weitere Schulbau-Projekte in Bielefeld verwendet werden.