Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Ausreichend Helfer für die Europawahl

Die Stadt Bielefeld hat für die Europa-Wahl im Juni schon genug Wahl-Helfer zusammen. 2.400 Freiwillige werden die Wahlscheine entgegen nehmen - für ein so genanntes Erfrischungsgeld von 40 Euro. Unklar ist im Moment allerdings noch, ob unter den Bewerbern auch genug Wahlvorsteher und Schriftführer sind. Wer diese Aufgaben übernimmt, sollte schon Erfahrungen als Wahlhelfer haben. Wer bei der Kommunalwahl im August oder bei der Bundestags-Wahl im September helfen will, kann sich ebenfalls schon jetzt bei der Stadt melden.