Responsive image

on air: 

Oliver Behrendt
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Ausweichmanöver bei Tempo 130

Bei Tempo 130 hat ein Bielefelder Autofahrer gestern Nachmittag auf der A 33 versucht, einem Tier auf der Autobahn auszuweichen. Bei dem Manöver kam der Mann mit seinem Renault ins Schleudern und prallte gegen die mittlere Leitplanke. Der 35-Jährige und sein 42-jähriger Beifahrer wurden schwer verletzt. Die Unfallstelle bei Paderborn musste 40 Minuten gesperrt werden. Der Schaden beträgt etwa 15.000 Euro.

Standorte für Briefdirektwahl stehen fest
Die Standorte für die Briefdirektwahl stehen jetzt fest. Seine Stimme für die Kommunalwahl kann man auch schon vor dem 13. September an Ort und Stelle abgeben: zum einen ist das in der ehemaligen...
Stiftung Solidarität sucht Unterstützer für "Solidarlotterie"
Die Stiftung Solidarität ist heute mit der Aktion „Solidarlotterie“ gestartet. Sie will weiter diejenigen Bielefeld-Pass-Inhaber unterstützen, die nur von Grundsicherung leben müssen. Konkret geht es...
Nach Bränden am frühen Morgen: Polizei sucht Brandstifter
Die Polizei sucht nach den Feuern von heute Nacht und am Morgen in Schildesche und Gellershagen weiter nach Brandstiftern. Unklar ist, ob es einen Zusammenhang zu den Bränden der letzten Tage auch in...
Stadt sperrt öffentliche Grillplätze
Die Stadt hat bis auf Weiteres alle öffentliche Grillplätze in Bielefeld gesperrt. Das Grillen dort sei aktuell wegen der trockenen Boden und Sträucher zu gefährlich, heißt es. Außerdem herrsche große...
Schwer verletzter Rentner, Autofahrer unter Drogen?
Bei einem Unfall auf der Kreuzung Eckendorfer- und Ziegelstraße wurde gestern Mittag um kurz vor 14 Uhr ein 75-jähriger Fußgänger schwer verletzt. Er wollte grade die Ziegelstraße überqueren, als er...
Arminia hat "Bock auf die Bundesliga"
Das Abenteuer Bundesliga beginnt. Rund 80 Minuten dauerte die erste offizielle Trainingseinheit bei Fußball-Erstligist Arminia Bielefeld heute. Trainer Uwe Neuhaus empfing um kurz nach 10 Uhr alle 27...