Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Autofahrerin verirrt sich auf Bahnschienen

Nachdem vor etwa drei Monaten eine Bielefelderin mit ihrem Auto in den Stadtbahntunnel der Linie 1 gefahren war, hat sich gestern gegen kurz vor 23 Uhr wieder ein Auto auf Gleisen verirrt: diesmal auf den Schienen der Nord-West-Bahn. Eine betrunkene Autofahrerin aus Schloß Holte wollte eigentlich von der Verler Straße nach rechts auf die Krackser Straße fahren. Dabei bog sie zu früh ab und fuhr über die Gleise in Richtung Sennestädter Bahnhof. Nach 40 Metern kam sie zum Stehen. Die Polizei hat sofort die Bahnstrecke einseitig absperren lassen, damit es zu keinem Unfall mit einem Zug kommt. Der Frau wurde der Führerschein weggenommen. Sie erwartet eine Anzeige.