Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

B 66 n überraschend wieder auf der Agenda

Die B 66 n als Autobahnzubringer im Bereich Hillegossen und Ubbe-dissen existiert bereits. Eine Verlängerung bis zum Ostwestfalendamm steht jetzt plötzlich wieder auf der Agenda bzw. konkret im aktuellen Bundesverkehrswegeplan. Die gut sechs Kilometer lange Strecke soll den Ostwestfalentunnel am Containerbahnhof mit der Autobahn quasi verbinden, der Verlauf würde an den Lippebahn-Schienen entlang führen und gut 100 Millionen Euro kosten. Die Politik in Bielefeld lehnt die verlängerte B 66 n durch den Osten der Stadt ab. Die IHK u.a. macht sich für sie stark. Der Bundestag muss über das Projekt jetzt beraten.