Responsive image

on air: 

Tim Linnenbrügger
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Bald zu wenige Pflegekräfte in OWL

In OWL werden in knapp zwanzig Jahren über 11200 Pflegekräfte fehlen. Davon geht eine aktuelle Studie der Gütersloher Bertelsmann-Stiftung aus, falls es keine einschneidenden Veränderungen gebe. Demnach würden in Bielefeld im Jahr 2030 etwa 1575 Pflegekräfte fehlen und die Zahl der Pflegebedürftigen um 22 Prozent steigen. In den meisten anderen größeren Städten und Kreisen der Region könnte die Lage noch dramatischer werden. Negativer Spitzenreiter ist hier der Kreis Gütersloh. Hier würden 2030 über 2200 Vollzeitkräfte in der Pflege fehlen, und die Zahl der Pflegbedürftigen um 58 Prozent steigen, so die Studie der Bertelsmann-Stiftung.

Bielefeld zieht ab Dienstag die Corona-Notbremse an
Ab Dienstag den 20. April werden die Corona-Maßnahmen in Bielefeld wieder angezogen. Aufgrund der zuletzt stark steigenden Infektionszahlen wird der Wechselunterricht in den Schulen direkt nach nur...
Nach Großbrand: Schildescher wegen Stadtwerke-Arbeiten teilweise gesperrt
Nach dem Großbrand am Samstag (17.04.) im ehemaligen Hotel Kaiser müssen die Stadtwerke jetzt die Schildescher Straße teilweise sperren. Das Gebäude ist nach Angaben der Feuerwehr stark...
FDP will Luftfilter für Schulen
Die Bielefelder FDP setzt sich dafür ein, dass in Schulen mobile Luftfilteranlagen installiert werden. FDP-Chef Jan Maik Schlifter bezieht sich dabei auf einen offenen Brief von Aerosolforschern an...
Bundestagskandidatur: Bielefelder CDU muss neu wählen
Eigentlich wollte die Bielefelder CDU am Samstag (17.04.) während des Parteitags in der Stadthalle ihren Kandidaten für den Wahlkreis Bielefeld-Gütersloh II für die Bundestagswahl küren. Doch dazu kam...
Todesopfer der Corona-Pandemie: Trauerbeflaggung in Bielefeld
Deutschlandweit wird am Sonntag der Todesopfer der Corona-Pandemie gedacht. Im Rahmen des Gedenktages wehen auch in Bielefeld die Flaggen vor dem Rathaus, den Bezirksämtern, anderen städtischen...
Die Corona Meldelage in Bielefeld am 18.04.21
Am Sonntag dem 18.04.2021 wird vom Robert-Koch-Institut für Bielefeld eine vorläufige Corona-Inzidenz von 161,3 ausgewiesen. Seit der letzten Meldung sind 102 neue Infektionsfälle hinzugekommen. Es...