Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

BASF Werk in Minden durchsucht

Nach dem mutmaßlichen Giftmord beim Chemiekonzern BASF in Minden hat die Bielefelder Mordkommission das komplette Werk durchsucht. Etwa 200 Getränkeflaschen wurden noch an Ort und Stelle auf Blausäure untersucht. Das tödliche Gift war einem 44 jährigen Arbeiter nach Erkenntnissen der Polizei in die Limonade gemischt worden. Auch eine Getränkeflasche eines Kollegen war mit dem Gift versetzt. Den Täter sucht die Mordkommission jetzt vor allem in den Reihen der Belegschaft.