Responsive image

on air: 

Celine Appels
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Bedenken gegen Straßenbau

Die Verlängerung der Ostwestfalenstraße bis nach Brake ist eines der umstrittensten Verkehrsprojekte in Bielefeld. Das haben auch die Erörterungsgespräche der Bezirksregierung gestern und vorgestern in Baumheide gezeigt. Mehr als 100 Bielefelder äußerten sich zum Bauprojekt und diskutierten mit Behördenvertretern. Bedenken haben sie wegen Lärm und Abgasen, viele halten den Straßenbau außerdem für unnötig. Zum Bau der L712n hatte es im Vorfeld rund eintausend Einwendungen von Bürgern gegeben. Die sollen jetzt mit den Unterlagen der Erörterung geprüft werden. Eine abschließende Entscheidung zum Bau könnte es dann Ende des Jahres geben.

Grüne fordern schnellere Kontaktnachverfolgung
Die Bielefelder Grünen fordern eine zügigere Kontaktnachverfolgung bei Corona-Infizierten in unserer Stadt. Verzögerungen von bis zu einer Woche seien leider keine Seltenheit, und das sei ein völlig...
Solidarität mit jüdischen Mitbürgern und Mahnwache an der Synagoge
Nach den jüngsten Übergriffen auf jüdische Einrichtungen in Münster, Bonn und Berlin fordert die Bielefelder CDU den Schutz der jüdischen Mitbürger und Einrichtungen vor solchen Übergriffen. Man müsse...
Diensthund stellt verletzten Mann nach Schlägen auf´s eigene Auto
Ein 20-jähriger Bielefelder hat Mittwochmorgen um 15:45 Uhr auf einem Parkplatz am Kammermühlenweg auf sein eigenes Auto eingeschlagen, sich dabei an der Hand verletzt und ist dann geflüchtet. Die...
Öffnungsperspektiven für Gastronomie in Bielefeld und NRW
In Bielefeld und ganz NRW gibt es jetzt einen Fahrplan auch für die Öffnung von Gastronomie, dem Hotelgewerbe und Veranstaltern. Öffnungen der Außengastronomie sollen landesweit wieder erlaubt werden,...
Letztes DSC-Heimspiel: Bielefelder Polizei auf Fan-Kolonne vorbereitet
Die Bielefelder Polizei bereitet sich auch auf einen möglichen Einsatz am Samstag im Rahmen der in den sozialen Medien angekündigten Fan-Kolonne vor. Weil gleichzeitig mehrere Demos in der Stadt...
Nach mutmaßlicher Corona-Party in Middelhoff-Villa: Bußgeldverfahren eingeleitet
Das Ordnungsamt hat nach der mutmaßlichen Corona-Party in der ehemaligen Middelhoff-Villa in Senne fünf Bußgeldverfahren eingeleitet. Demnach sollen die Veranstalter, die Bewohner des Anwesens und ein...