Responsive image

on air: 

Sven Sandbothe
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Bei Arminia ist die Stimmung positiv

Mit einigen Verletzungssorgen und immer noch nicht dem ganz großen Selbstvertrauen ist Arminia Bielefeld jetzt zum Auswärtsspiel nach Aue gefahren. Anstoß im Erzgebirgs-Stadion ist nachher schon um 17.30 Uhr. Die Arminen gehen es trotzdem optimistisch an. Sie wollen sich eben nicht einreden lassen, dass sie noch kein Spiel gewonnen haben und ihnen das Pech hinterherläuft. Rüdiger Rehm, der Trainer, sagte ganz demonstrativ. Die Stimmung sei positiv, trotz des späten 3:3 gegen Hannover. Diese Erlebnisse würden die Arminen auch zusammenschweißen. Personell sieht es allerdings mäßig aus. Nöthe fällt mit seiner Schulterverletzung wochenlang aus, muss vielleicht auch operiert werden. Mak und Börner sind auch nicht fit. Görlitz noch mit Fragezeichen. Da muss die zweite Reihe im Erzgebirge einiges richten.  300 Arminia-Fans sind in Aue mit dabei.