Responsive image

on air: 

Nico-Laurin Schmidt
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Bessere Lebensqualität am Ostmannturm

Die Stadt Bielefeld will die Lebensqualität im Wohngebiet am Ostmannturm verbessern. In dem Quartier zwischen Kesselbrink und Herforder Straße leben 3.500 Menschen. Viele haben einen Migrationshintergrund und sind sozial schwach. Die Kinder aus diesem Viertel sollen jetzt mit Geldern von EU, Bund und Stadt gefördert werden, sagte uns Sozialdezernent Tim Kähler. Das Bau- und Sozialamt der Stadt arbeiten bei dem Projekt mit einem Dortmunder Planungsbüro zusammen.