Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Bethel mit Millionenverlust und Rekordspenden

Mit einem Defizit von knapp 5 Millionen Euro haben die von Bodelschwinghschen Anstalten Bethel das Jahr 2007 abgeschlossen. Damit hat Bethel das Minus im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt. Der größte Verlust stammt aus dem Evangelischen Krankenhaus Bielefeld: 11,5 Millionen Euro. Die Gründe dafür sind gestiegene Gehälter und höhere Energie- und Lebensmittelkosten. Für dieses Jahr peilt das Krankenhaus ein weiteres Minus von rund 8 Millionen Euro an, erst 2009 soll das Ergebnis dann ausgeglichen ausfallen. Aber es gab auch gute Zahlen in Bethel: So sind im vergangenen Jahr die Spendeneinnahmen um knapp 4 Prozent auf die Rekordsumme von 21,5 Millionen Euro gestiegen. Außerdem konnten sich die von Bodelschwinghschen Anstalten vergrößern und rund 900 neue Mitarbeiter hinzugewinnen.