Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Betrug beim Online-Banking

Mit einer neuen Masche haben Online-Betrüger jetzt mehrere Tausend Euro eines Bielefelder Online-Banking-Kunden erschlichen. Dabei ist es den Betrügern gelungen mit Hilfe eines sogenannten „Pop-up-Fensters“ Geld vom Konto des Kunden abzuheben. Der Bielefelder nutzte das „Chip Tan-Optic“ verfahren. Dies erzeugt eine TAN-Nummer mittels eines Generators direkt am Bildschirm. Als er sich wie gewohnt zum Online-Banking anmeldete, öffnete sich allerdings ein „Pop-Up-Fenster“ mit dem Hinweis „Bitte warten, Sicherheitstest.“ Kurz darauf wurde der Kunde dazu aufgefordert eine neue TAN zu erzeugen und sie einzugeben. Was er nicht wusste: Die Betrüger hatten seinen Rechner so manipuliert, dass er mit der Eingabe auch eine Überweisung auf das Konto der Betrüger zuließ. Die Polizei rät, im Zweifel Transaktionen im Netz sofort abbrechen.