Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

BfB besorgt über Kriminalitätsstatistik

Nach Vorstellung der aktuellen Kriminalitätsstatistik sieht die Bürgergemeinschaft für Bielefeld dringenden Handlungsbedarf für Videoüberwachung in Bielefeld. Man dürfe jetzt nicht weiter nur abwarten und endlos diskutieren. Besonders beängstigend seien die Zahlen der sexuellen Übergriffe und der Gewaltkriminalität, so BfB-Chef Rainer Ludwig. Im vergangenen Jahr ist in unserer Stadt die Zahl der Vergewaltigungen und sexuellen Nötigungen um 48 Prozent gestiegen, und die der Mord- und Totschlagsdelikte um 75 Prozent.