Responsive image

on air: 

Markus Steinacker
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

BfB kristisiert Betriebsversammlung

Die Bürgergemeinschaft für Bielefeld kritisiert die Betriebsversammlung bei der Unternehmensgruppe der Stadtwerke als unverhältnismäßig und rücksichtslos gegenüber den Bürgern. Kritik kommt auch von den anderen Parteien. Alle Fraktions- und Ratsgruppenvorsitzenden sind aber auch zu der Betriebsversammlung eingeladen.  Am Donnerstag sollen wegen der Betriebsversammlung Busse und Bahnen in Bielefeld drei Stunden von 8 bis 11 Uhr still stehen. Andere Einrichtungen der Stadtwerkegruppe sind übermorgen erst ab 13 Uhr zu erreichen oder geöffnet. Der Betriebsrat hat die Versammlung einberufen, damit die Belegschaft über den Stand der Dinge in Sachen Rückkauf der Stadtwerkeanteile von den Stadtwerken Bremen informiert werden kann. Auch der Hauptausschuss der Stadt beschäftigt sich am Donnerstag mit dem Thema.