Responsive image

on air: 

Tim Donsbach
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

BGH urteilt in Tönnies Prozess

Im Machtstreit um Deutschlands größten Fleischkonzern Tönnies in Rheda-Wiedenbrück muss Firmenchef Clemens Tönnies eine Schlappe hinnehmen. Das doppelte Stimmrecht, das er für sich bei Abstimmungen im Gesellschafterkreis beansprucht, ist endgültig vom Tisch. Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe hat jetzt das Urteil des Hammer Oberlandesgerichts bestätigt. Das doppelte Stimmrecht sicherte ihm bei einer Pattsituation mit seinem Neffen Robert den entscheidenden Einfluss im Konzern zu.