Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

BGW befürchtet negative Folgen

Nach dem Ausstieg eines kommunalen Bieterkonsortiums für die LEG-Wohnungen sieht die Bielefelder Gemeinnützige Wohnungsgesellschaft jetzt die sozialverträgliche Entwicklung der Bestände in Gefahr. Die BGW hatte mit dem Konsortium ihren Rückzug erklärt, weil nicht genug Partner gefunden werden konnten, um auf alle LEG-Wohnungen zu bieten. Ein Verkauf an den Höchstbietenden könne negative Folgen haben, befürchtet der Geschäftsführer der Bielefelder Gemeinnützigen Wohnungsgesellschaft, Norbert Müller. Gebote für die rund 93.000 Wohnungen der LEG mussten bis gestern abgegeben werden.