Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Bielefeld ist Vorbild

Bielefeld trotzt einem bundesweiten Trend. Immer mehr Kinder und Jugendliche müssen in Deutschland vom Jugendamt in Obhut genommen werden. In Bielefeld werden es hingegen immer weniger:

2007 musste die Stadt sehr oft in Problem-Familien eingreifen, insgesamt 260 Mal, so Jugendamtsleiter Georg Epp. Daraufhin wurde ein Konzept entwickelt. Insgesamt fünf Maßnahmen sollen bewirken, dass betroffenen Kindern schneller geholfen und Familien besser unterstützt werden. Unter anderem unterstützt die Stadt die Weiterbildung von Hebammen, die Betroffene bis zu einem Jahr nach der Geburt betreuen, so Epp weiter. Bis jetzt hätten die in Obhutnahmen schon leicht abgenommen, 12 mal weniger musste das Jugendamt einschreiten.

Die Landesregierung hatte das Bielefelder Jugendamt daraufhin eingeladen, in einer Expertengruppe zum Kinderschutz mitzuarbeiten.