Responsive image

on air: 

Tim Donsbach
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Bielefeld macht mehr Schulden

Die Stadt Bielefeld hat Ende vergangenen Jahres in ihrem Kernhaushalt und ihren eigenbetrieblichen Einrichtungen insgesamt rund eine  Milliarde und 87 Millionen Euro Schulden. Das waren 23,5 Millionen Euro mehr als Ende 2013. So steht es im Schuldenbericht von Stadtkämmerer Franz-Josef Löseke, der am nächsten Dienstag auch Thema im Finanzausschuss ist. Auch 2014 sind die Kredite zur Sicherung der Zahlungsfähigkeit deutlich gestiegen auf 527,4 Millionen Euro. Das waren knapp 45,6 Millionen mehr als ein Jahr zuvor. Seit sechs Jahren sind die Liquiditätskredite im Bielefelder Haushalt ständig gestiegen, dieser Anstieg wird sich auch in den nächsten Jahren fortsetzen, heißt es von Stadtkämmerer Löseke. Die Investitionskredite sind dagegen auf knapp 560 Millionen Euro zurückgegangen. Das waren 22,2 Millionen weniger als Ende 2013.