Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Bielefeld Spielort bei der Frauen Frußball-WM

Nachdem Deutschland heute den Zuschlag zur Austragung der Frauen-Fußball-WM 2011 erhalten hat, ist noch nicht endgültig klar, ob Bielefeld Austragungsort wird. Der DFB und die FIFA wollen die Stadien voraussichtlich bis zum Ende des Jahres benennen. Arminias Finanz-Geschäftsführer Roland Kentsch und Sportamtsleiter Fritz Kölling sind optimistisch, dass in der SchücoArena in vier Jahren der WM-Ball rollt. Die ehemalige Alm ist eines von zwölf Stadien, das der Deutsche Fußball Bund für die Austragung der Frauen-WM in einer ersten Auswahl benannt hat