Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Bielefeld übersteht "Daisy" gut

Das Winterwochenende ist in Bielefeld ruhig verlaufen. Das Schneetief Daisy hat für keine größeren Störungen gesorgt. Die Autofahrer waren vorsichtig unterwegs oder blieben gleich ganz zu Hause. So gab es gestern und am Samstag  nur 41 Unfälle. Der Winterdienst der Stadt war das ganze Wochenende über im Dauereinsatz. So konnten die Hauptverkehrsstraßen meist recht gut befahren werden. Allerdings wurde das Streusalz teilweise knapp. Auch die Autofahrer waren gut auf das Wetter eingestellt. Die Polizei lobte das meist umsichtige Verhalten von Lkw-und Autofahrern. Bei den Unfällen entstand meist nur geringer Sachschaden - insgesamt wurden vier Personen leicht verletzt. Noch immer können einige Straßen insbesondere im Kammbereich des Teutoburger Waldes und in den Außenbezirken glatt oder schlecht befahrbar sein. Die Osningstraße ist seit dem Wochenende ab der Kreuzung Bodelschwinghstraße voll gesperrt. Auch auf den Straßen in den Kreisen Gütersloh und Herford ist das Wochenende ruhig verlaufen. Hier gab es an den vergangenen beiden Tagen insgesamt knapp 30 bzw. 18 Unfälle auf schneebedeckten Straßen. Dabei wurde im Kreis Herford eine Person schwer verletzt.