Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Bielefeld will gegen Armut vorgehen

Bielefeld will sich ab kommendem Jahr verstärkt gegen die Armut in der Welt und für den Klimaschutz engagieren. Zu dem Zweck hat sich die Stadt mit dem Bielefelder Welthaus sowie den Partnerstädten Rzeszow in Polen und Esteli in Nicaragua zusammengetan. Zwei Jahre lang soll das Projekt laufen, das sich insbesondere an junge Menschen richtet. Die sollen unter dem Motto „Die Welt braucht Dich" für die Armuts- und Klimaproblematiken sensibilisiert werden. Außerdem soll den Kindern und Jugendlichen gezeigt werden, wie sie sich selbst für eine bessere Welt einsetzen können. Insgesamt kostet das Projekt 621.000 Euro, davon werden 465.000 Euro aus Fördertöpfen der EU finanziert. Den Rest von rund 150.000 Euro sollen die Partner Bielefelds aufbringen, während die Stadt vor allem der Koordination des Projektes widmet. Geplant sind bisher Schulworkshops, Konzerte, Aktionstage und für 2011 ein Jugendcamp.