Responsive image

on air: 

Annika Pott
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Bielefelder bei FameLab 2x erfolgreich

Bei der zweiten Auflage des Naturwissenschafts-Wettbewerbs "Fame Lab" hat Jan Marek Ache aus Bielefeld gleicht doppelt abgeräumt. Neben dem ersten Platz den ihm eine vierköpfige Jury verliehen hat, hat er auch den Zuschauerpreis für den besten Vortrag bekommen. Sein Thema „Informationsverarbeitung am Beispiel einer Stabheuschrecke“. Insgesamt waren sieben junge Wissenschaftler dabei, jeder hatte nur drei Minuten Zeit, um ihr Forschungsthema auf eine originelle, witzige und verständliche Art zu präsentieren. Zweiter wurde der Vorjahresgewinner Matthias Rubart. Er hat sehr anschaulich beschrieben, dass schwarze Löcher existieren und wie man sie sich vorstellen kann. Die beiden Erstplatzierten vertreten das Land NRW Ende März bei den deutschen Meisterschaften vom Famelab. Die finden ebenfalls im Ringlokschuppen statt.