Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Bielefelder Berg: Blitzer kommt vor Gericht

Das Verwaltungsgericht Minden wird voraussichtlich den Prozess um die Blitzanlage am Bielefelder Berg am 10. November verhandeln. Ein Gütersloher ist im vergangenen Jahr dort geblitzt worden. Sein Anwalt stellt die Frage, ob das Tempolimit von 100 Stundenkilometern dort generell notwendig sei. Das schreibt das Westfalen Blatt. Denn, so seine Argumentation, gebe es an dieser Stelle keine Unfallhäufigkeit, die durchaus ein Grund für eine Geschwindigkeitsbegrenzung wäre. Im Schnitt werden täglich bis zu 300 Autos am Bielefelder Berg geblitzt.