Responsive image

on air: 

Tim Donsbach
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Bielefelder Blitzer vor Gericht

Die sprudelnde Geldquelle auf der A 2 am Bielefelder Berg steht heute auf dem juristischen Prüfstand. Ein Mann aus Gütersloh hat gegen das Tempolimit in Lämershagen geklagt und damit auch gegen die Rechtmäßigkeit der Blitzeranlage. Das Verwaltungsgericht Minden verhandelt über den Fall. Der Kläger hält das Tempo 100-Limit für unangebracht, die Bezirksregierung hält dagegen, weil sie den Autobahn-Abschnitt als gefährlich einstuft. Täglich werden rund 400 Autofahrer am Bielefelder Berg geblitzt und das spült jedes Jahr viele Millionen in die Stadtkasse.