Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Bielefelder Firmen kritisieren Euro-Rettungspolitik

Vier Bielefelder Firmen haben die sogenannte „Berliner Erklärung“ von Familienunternehmen aus Deutschland unterschrieben. Darin kritisieren sie die Euro-Politik der Bundesregierung. Die Firmen Böllhoff, Goldbeck, Krause-Biagosch und die Möller-Gruppe sprachen sich für die Erklärung der insgesamt 100 Familienunternehmen aus. Darin fordern sie die Abgeordneten des Bundestags auf, der verantwortungslosen Schulden-Politik Deutschlands ein Ende zu setzen. Außerdem kritisieren sie die Rettungsmaßnahmen für Griechenland und wollen grundlegende Änderungen in den Verträgen zur Währungsunion. Die Unternehmen haben zusammen rund 200Tausend Mitarbeiter und einen Jahresumsatz von etwa 38 Milliarden Euro.