Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Bielefelder Gewaltforscher berichtet

Warum rasten Jugendliche aus und prügeln Schwächere manchmal sogar bis in den Tod? Zu diesem und anderen Themen, rund um Gewalt in der Öffentlichkeit, gibt es heute Abend einen Vortrag im Ratscafé. Der Bielefelder Gewaltforscher Wilhelm Heitmeyer erzählt aus der Praxis. Heitmeyer leitet das Institut für Konflikt- und Gewaltforschung an der Uni Bielefeld. Ab 19 Uhr will er heute vermitteln, woher die Gewalt kommt. Aber nicht nur bei Jugendlichen, es geht auch um Fremdenfeindlichkeit. Zum Beispiel um die Fragen, woher kommt der Rechtsextremismus unter Hooligans und wie ist die aktuelle Situation in unseren Fußballstadien? Der Vortrag hat das Motto „Deutsche Zustände“ – Ausmaße und Entwicklung gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit“. Der Eintritt im Ratscafé ist frei.