Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Bielefelder gewinnen Architektenwettbewerb

Für den Neubau des Kinderhospiz in Bethel wurden heute die besten Entwürfe ausgezeichnet. Den ersten Platz in dem bundesweit ausgeschriebenen Wettbewerb machte das Büro "Pappert und Weichynik" aus Bielefeld. In ihren Entwurf sei ein hohes Maß an "Ideen, Arbeit und Kreativität" eingeflossen, sagte Bethel-Chef Ulrich Pohl in seiner Laudatio. Mit den Ergebnissen sei man einen wichtigen Schritt weiter, die meiste Arbeit liege aber noch vor Bethel. Der Baubeginn für das Kinderhospiz ist für April 2010 geplant. Es kostet rund 4,9 Millionen Euro.