Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Bielefelder in Psychatrie

Ein 21-jähriger Bielefelder muss ist heute vom Bielefelder Landgericht in die Psychiatrie eingewiesen worden. Der Mann musste sich in einem Prozess wegen versuchten Totschlags verantworten. Die Anklage ging davon aus, dass er im vergangenen Jahr versucht hatte seinen ein Jahr jüngeren Bruder zu erstechen. Die Tötungsabsicht konnte dem Bielefelder in dem Prozess aber nicht nachgewiesen werden. Wohl aber, dass er im November seinen Bruder mit einem Messer verletzt hatte. Der 21-jährige war vorher bereits in psychiatrischer Behandlung gewesen. Als Motiv hatte er in Polizeiverhören angegeben, dass er seinen Bruder vor einem schlechten Leben bewahren wollte.