Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Bielefelder Polizisten helfen in Abschiebe-Einrichtung

Rund 30 Polizeibeamte der Bielefelder Einsatzhundertschaft werden vorübergehend im Wachdienst der Abschiebe-Einrichtung für abgelehnte Asylbewerber in Büren eingesetzt. Sie sollen nach einer Blitz-Schulung dort ihre Kollegen vor Ort bis Ende Juli im Schichtdienst unterstützen. In Büren soll die Platz-Kapazität für abzuschiebende Asylbewerber bis Ende Mai von 120 auf 140 und mittelfristig auf 175 ausgebaut werden. Nur dank dieser kurzfristigen Unterstützung der NRW-Polizei sei der schnelle Ausbau möglich, sagte Innenminister Jäger. Derzeit sucht das Innenministerium zusätzliches reguläres Personal für die Einrichtung in Büren. Dieses soll dann die Bielefelder Bereitschaftspolizisten Ende Juli ablösen..