Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Bielefelder soll fünf Raubüberfälle verübt haben

Ein vorbestrafter drogenabhängiger Bielefelder steht im Verdacht über die Weihnachtsfeiertage gleich fünf Raubüberfälle verübt zu haben. Heute wird er nun dem Haftrichter vorgeführt. Am Mittwoch soll der 32-jährige laut Polizei einen Kiosk an der Herforder Straße überfallen haben. An Heiligabend bedrohte er dann eine Mitarbeiterin in einem Kiosk an der August Bebel Straße mit ein er nicht näher zu identifizierenden Waffe. Am späten Abend soll er dann die Kassiererin einer Tankstelle an der Oldentruper Straße mit einem 30 Zentimeter langen Küchenmesser bedroht und Geld erbeutet haben. Einen Tag später überfällt wohl derselbe Täter die Tankstelle noch einmal. Nach dem Überfall auf einen Taxifahrer gestern klicken dann die Handschellen. Zwei Zeugen verfolgen den Mann nachdem er von dem Taxifahrer Geld erbeutet hat und halten ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest.