Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Bielefelder Staatsanwaltschaft ermittelt

Nach der tödlichen Kohlenmonoxid-Vergiftung in Gütersloh ermittelt jetzt die Staatsanwaltschaft Bielefeld wegen des Verdachts der fährlässigen Tötung und Körperverletzung. Die Polizei hatte festgestellt, dass am Schornstein des Vier-Familienhauses Veränderungen vorgenommen waren. Ob sie die tödliche Vergiftung der 25jährigen schwangeren Frau am Samstag verursacht haben, soll noch durch verschiedene Untersuchungen geklärt werden. Der Ehemann der getöteten Frau liegt weiter mit einer schweren Kohlenmonoxidvergiftung im Krankenhaus. Für ihn besteht immer noch Lebensgefahr.