Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Bielefelder Tierheim ist überfüllt

Das Bielefelder Tierheim in der Senne platzt zurzeit aus allen Nähten. Vor allem das Katzenhaus ist überfüllt. Das Tierheim hat heute 220 Katzen gezählt, die in seinen Räumen leben. Über eine Kastrationspflicht für Katzen wird heute im Bürgerausschuss beraten. Die Ursachen für das überfüllte Tierheim sind jedes Jahr die gleichen: immer noch werden pünktlich zu den Ferien die Stubentiger abgegeben. Außerdem bekommen die Freigänger-Katzen im Frühjahr ihre Jungen. Eine Katastrationspflicht für Katzen, wie es sie in Paderborn gibt, würde Tierheimleiterin Barbara Snelting gut finden. Im Jahr 2009 sind in Bielefeld über 1.000 Katzen aufgenommen worden. Der bisherige Negativrekord.