Responsive image

on air: 

Stephan Schueler
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Bielefelder verdienen weniger als der Durchschnitt

Der Durchschnitts-Bielefelder hat im Jahr 2007 30.377 Euro verdient. Das teilt das Statistische Landesamt mit. Damit liegt das durchschnittliche Jahreseinkommen der steuerpflichtigen Bielefelder rund 2.400 Euro unter dem NRW-Durchschnitt. Von allen 396 Städten und Gemeinden liegt Bielefeld damit auf Rang 294.Spitzenreiter beim jährlichen Durchschnittseinkommen war in NRW Meerbusch. Dort haben die Menschen rund 57.000 Euro verdient - ganz hinten dagegen rangiert Augustdorf im Kreis Lippe mit 26.400 Euro. Generell gibt es in NRW ein leichtes Einkommensgefälle zwischen den besser verdienenden Rheinländern und den im Schnitt rund 2.200 Euro weniger verdienenden Westfalen. Die Daten für das Jahr 2007 liegen erst jetzt vor, weil die Finanzbehörden sie erst frei geben müssen.