Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Bielefelder zahlen viel für Bagatellsteuern

In Ostwestfalen-Lippe ist Bielefeld Spitzenreiter, was die Einnahmen durch Bagatellsteuern angeht. Das belegt eine Übersicht des Landesinnenministeriums. Demnach nimmt Bielefeld jährlich über 7,6 Millionen Euro durch diese Steuern ein. Den größten Anteil machen die Einnahmen durch die Vergnügungssteuer  mit 5,9 Millionenaus. Sie wird unter anderem auf Eintrittskarten in Discos erhoben. Den Rest der Einnahmen nimmt Bielefeld durch die Hundesteuer ein. Auf Platz zwei in OWL liegt Paderborn mit den Einnahmen durch die Bagatellsteuern. Da ist der Abstand mit Einnahmen von 2,9 Millionen Euro aber groß zu Bielefeld.