Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Bielefelderinnen bekommen weniger Kinder

Bielefelderinnen bekommen etwas weniger Kinder. Die durchschnittliche Kinderzahl ist im vergangenen Jahr im Vergleich zum Vorjahr leicht gesunken. 2017 hat eine Bielefelderin im Schnitt 1,48 Kinder bekommen. Ein Jahr zuvor waren es 0,3 mehr. Das zeigen aktuelle Zahlen der Landesstatistiker. Regional betrachtet gab es 2017 im Kreis Steinfurt den höchsten und in Münster den geringsten Wert bei der durchschnittlichen Kinderzahl pro Frau.